Über mich und meine Seelentröster

Und dann die Pfoten zum Himmel…..

Der Kater Ronnie liebt es, mit mir am Rolli zu sitzen. Die Katze Lexie begleitet mich am Liebsten beim Schlafen. Gemeinsam liegen sie im Bett- aber mit Abstand.🙀

Meine Therapeuten!

Ich bin sehr oft mit dem Rollstuhl in Katzen Begleitung unterwegs. Das Katzen Taxi fährt bei uns durch die Wohnung. Wer will denn schon gehen,wenn er geführt wird! 🙀

Die Geschichten über Katzen gehen mir nie aus. Täglich gibt es was zu berichten. Da die beiden Katzentiere eine Hassliebe verbindet, komme ich aus dem Staunen oft nicht raus. Sie brauchen sich gegenseitig. Dann fliegen wieder die Fetzen. „Was sich liebt, das neckt sich“ ist passend für meine zwei Stubentiger.https://mskatze.info/2018/10/06/erster-blogbeitrag/

Mit Sicherheitsabstand!
Aber bitte mit Abstand!

Meine Katzen und Humor bereichern mein Leben! Ich lache auch gerne über mich selber. Niemand sollte sich selbst zu ernst nehmen. Katzen können außerdem sehr lustig sein und bringem mich deshalb sehr oft zum Schmunzeln!

Die Geschichten der Beiträge stammen meistens von Erlebnissen mit den Katzen z.B. Futterneid, welcher zu den wunderlichsten Aktionen führt oder lustige Streitschlichtungsmomente zwischen den Stubentigern. Ihre Schlafpositionen animieren mich auch dazu mich zu entspannen. Die Schnurrgeräusche, die sie dabei machen, wirken zudem sehr beruhigend auf mich. Die meisten Geschichten handeln allerdings vom Kater Ronnie und seiner verschmusten, aber oft dümmlichen Art.

Mein tägliches Einschlafritual!