Auf Futtersuche!

Wenn es ums Fressen geht, kennt der Kater keine Grenzen. Sogar die Hunde, welche auf Besuch waren, waren ihm egal. Er stand futtersuchend neben ihnen. Es war ja Fütterungszeit. Deshalb musste nach Logik des Katers auch irgendwo was Fressbares zu finden sein. War es aber nicht. Denn Futter gibt es erst, wenn die Gasthunde wieder weg sind. Aber letztens hatte er sowieso die beste Idee überhaupt. Er klappte das Tablet vom Frauli auf. Diese meinte dann auch:“Sehr geschickt. Aber warum machst du das?“ Tja. Warum wohl? Er wollte sich in seiner Verzweiflung etwas zum Essen bestellen! Was denn sonst?!

Tipp für das MS Frauli : Es gibt viele Möglichkeiten, sich Mittagsmenüs ins Haus liefern zu lassen. Und wenn’s mal nicht so gut schmeckt, dann bereitet die Assistentin etwas zu. Wenn das Frauchen nur so einen Appetit wie der Kater hätte, dann würde sie auch Alles aufessen. Essen soll Freude bereiten. In angenehmer Gesellschaft sein Menü zu geniessen, ist ausserdem Balsam für Körper und Seele. Eure Lexie

mskatze

MS Patientin und Britisch Kurzhaar Katzen

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s