Maus am Schnürl. Mjam!

Das Frauli versteht gewisse Handlungen des Katers nicht. Immer wenn er Hunger hat und das Fressen nicht sofort geliefert wird, sucht er die vom Kratzbaum hängende, also an einer Schnur befestigte, Maus auf. Aber nicht das Mäuschen interessiert ihn sondern das Schnürl. Und dieses wird abgeschleckt und eingespeichelt bis es vor Nässe trieft. Dabei ist der Kater voll in Extase und schnurrt sich weg, wenn er nicht gerade die Schnur absabbert. Das findet das Frauli voll grauslich. „Spiel doch mit der Maus“, hat sie gesagt. Aber darum geht’s ja nicht. Wer spielt denn schon mit einer Stoffmaus? Wenn eine Schnur(r) zur Verfügung steht!

Empfehlung und MS Tipp: Katzen müssen alles und jeden erforschen. Dazu benützen sie ihre Zunge. Und diese ist nicht nur zum Schmecken da.(http://catplus.de/hauskatze/koerpermerkmale/katzenzunge/) Das MS Frauli achtet gar nicht darauf,was ihre Zunge eigentlich so leistet. Auch nicht so wenig: http://leben-mit-ms.de/expertenrat/zunge? Eure Lexie

mskatze

MS Patientin und Britisch Kurzhaar Katzen

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s