NACKTSCHNECKBABY!

Also was sich der Mensch so über uns Katzen denkt, wird mir für immer ein Rätsel bleiben. Zuerst einmal dachte sich das Frauli, wenn wir Katzen am Wochenende zu Mitternacht noch ein Fressen ( Sie nannte es einen Mitternachtssnack) bekommen, dann werden wir in der Früh eine Ruhe geben. Falsch gedacht, liebes Frauli. Dass wir uns zur Geisterstunde noch den Wamst vollgestopft haben, haben wir am Morgen schon wieder vergessen. Dann sah das Herrli etwas Komisches am Boden liegen. Und was hat er sich gedacht? Dass wir Katzen ein Gackiwürsterl verloren haben. Als er es wegräumen wollte, wurden ihm Fühler entgegengestreckt und das Herrli bekam den Schock seines Lebens als er von einem Nacktschneckbaby angeblickt wurde. Also so ganz ohne Schuld waren wir Katzen ja nicht. Der Kater hat den nackigen Schneck vom Garten mitgebracht. Gefressen hat er ihn aber nicht. Wir haben ja einen Mitternachtsimbiss bekommen! Habt ihr das schon vergessen?

Meine Empfehlung: Regelmäßige Fütterungszeiten sind für uns Katzen ganz wichtig. (http://wohnungskater.de) Aber auch die Menschen sollten darauf achten, wann sie wieviel Nahrung zu sich nehmen. Die MS Gesellschaft Wien rät, dass bewusst und nicht nebenbei gegessen werden soll. (http://www.msges.at) Um der Vergesslichkeit entgegenzuwirken können Gedächtnisspiele oder kognitive Übungen gemacht werden. Und die sind gar nicht für die Katz! Eure Lexie

mskatze

MS Patientin und Britisch Kurzhaar Katzen

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s