„Sitz“

Auf „Sitz“ hört der Kater nicht. Er ist ja kein Hunderl. Aber Sitzen kann er total gut. Und was er alles schafft, wenn er sich mit seinem Hinterteil wo niederläßt. Seit heute platziert er sich auf das Gesicht vom Frauli und vom Herrli, um sie aufzuwecken. Das klappt spitze. Das Frauchen findets nicht so gut. Auch nicht, wenn er das Fernsehprogramm umschaltet. Er setzt sich dann auf die Fernbedienung. Das führt meistens zu großem Ärger. „Was für einen Knopf hast du denn gedrückt?“ schreit das Frauli dann sehr laut. Der Kater kann zwar viel mit seinem Hintern anstellen. Aber wissen auf welchem Knopf der 3 Fernbedienungen er Platz genommen hat. Das übersteigt auch seine Fähigkeiten.

Meine Empfehlung: Das Frauli könnte dann entspannt fernsehen, wenn sie dem Kater nicht ermöglichen würde in die Nähe der Fernbedienungen zu gelangen. Das nützt beiden. Mensch und Tier. Der Kater sitzt bequem und das Frauchen muss sich nicht aufregen. Es sind oft Kleinigkeiten, die große Wirkung zeigen. Eure Lexie

mskatze

MS Patientin und Britisch Kurzhaar Katzen

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s