„Das geht nicht!“

Das Frauchen ist voll motiviert, aber sowas von. Vielleicht liegt es daran, dass ihr Ehemann (unser Futtergeber) momentan viel zu Hause ist. Vielleicht aber auch nicht. Auf jeden Fall ist sie so angetan von ihrem Fitnessgerät wie schon lange nicht mehr. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie sich steigern konnte. Heute hat sie eine Wegstrecke von 5km zurückgelegt und war danach sehr happy. Noch vor einem Monat hat sie noch gemeint, dass sie eh nicht mehr aktiv radeln kann und gehen wird sie sowieso nie wieder können. Und damit war die Diskussion über die Sinnhaftigkeit des Motomeds für sie beendet. Jetzt sieht sie aber, dass es anscheinend doch etwas bringt. Mal schauen wie lange ihr momentaner Übungswille anhält. Ich drücke ihr ganz sicher meine Pfoten, dass sie erfolgreich ist. Dranbleiben, liebes Frauli! Wenn ich mir etwas vornehme, kann ich nicht aufhören damit. Zum Beispiel, wenn ich mich in die Katzenhöhle zurückziehe, verlasse ich diese erst nach Stunden wieder. Von wegen „Das geht nicht!“

Meine Empfehlung: Das Frauli lässt sich schnell entmutigen. Sie gibt dann auf. Ich meine: Nochmal probieren….und nochmal….und dann noch einmal. Irgendwann stellt sich ein Erfolg ein. Geht nicht-gibt’s nicht. Das sagen sie sogar in irgendeiner Werbung. Apropos Werbung. Für Katzenfutter und Leckerlis gibt es sehr viel Werbezeugs im Internet. Zum Beispiel im Katzenshop auf http://m.zoobio.at. Eure Lexie

Schlafen geht immer!

mskatze

MS Patientin und Britisch Kurzhaar Katzen

Submit a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s